Duisburger Jungenbüro

geschlechterreflektierte Pädagogik mit Jungen* in Duisburg - seit 20 Jahren
 

Schulprojekte

Manchmal kommen wir auch zu Dir an die Schule, in deine Klasse. Das passiert dann, weil deine Lehrer*in der Meinung ist, dass es ein besonderes Thema gibt, was wir mit Euch besser besprechen könnten. Vielleicht ist auch in eurer Klasse was schief gelaufen, und dann macht es Sinn, dass da mal jemand von aussen kommt, und in dem Fall sind wir das. 

Wir arbeiten in Schulen und Klassen zum Beispiel zu den Themen Respekt und Klassenklima, zum Thema Konfliktlösung, zu Mobbing- und Gewaltvorsorge (wir wollen natürlich nicht, dass es erst soweit kommt), aber auch in späteren Jahrgängen zum Thema Liebe und Beziehung, Sexualität, Berufe und was ihr werden wollt, aber auch Gesundheit. 

Wir:

  • reden mit Euch (und sagen das nicht weiter)
  • machen Spiele (wir nennen das Übungen)
  • hören zu
  • zeigen Lösungen auf
  • belehren euch nicht

Wir denken, dass ihr vieles schon ganz gut selber wisst, aber manchmal braucht man dann ja doch nochmal das Wissen von aussen. 

Damit das alles klappt, gibt es bei uns nur wenige Regeln:

1. Respekt

2. Aufmerksamkeit

3. Disziplin

Was das bedeutet, werdet ihr am Anfang unseres Schulprojektes erfahren. Wir freuen uns auf Euch!